Sony RDR HX 750 S DVD- und Festplatten-Rekorder 160 GB – Kaufempfehlung!

Die Qualitäten des Sony RDR HX 750 S liegen in seiner hervorragenden Bildqualität und den einfachen Anschlussoptionen, -dank HDMI mit 1080p Up-Scaling, Front-USB und HQ+. Die Festplatte mit 160 GB sorgt für ausreichend Aufnahmezeit von 23 Stunden in höchster und bis zu 270 Stunden in niedrigster Aufnahmequalität. ‚Inteligent Scene Chaptering‘ ermöglicht eine einfache Nachbearbeitung von Aufnahmen. Mit EPG steht einer komfortable Programmierung nichts im Wege. Geliefert wird der Sony RDR HX 750 S in der Farbausführung silber.


Digitale Entertainment-Power mit den HDD/DVD-Rekordern von Sony. Die Sony Festplatten- und DVD-Rekorder liefern nicht nur hervorragende Bildqualität durch ein Upscaling auf bis zu 1080p, sondern werden durch BRAVIA Theatre Sync zur digitalen Schaltzentrale im Wohnzimmer. Egal ob zur Betrachtung von Fotos oder zur Wiedergabe von Videos oder Musikclips, Sonys neue HDD/DVD-Rekorder überzeugen auf ganzer Linie.

Mit den neuen Sony HDD/DVD-Rekordern können nicht nur Fernsehsendungen aufgenommen und nach Belieben in hoher Qualität (HQ+) abgespielt werden, auch Fotos, Musik und Heimvideos lassen sich mit den neuen Alleskönnern darstellen und genießen. Die intelligente BRAVIA Theatre Sync-Funktion ermöglicht zudem die bequeme Steuerung des gesamten Heimkino-Setups mit nur einer Fernbedienung.
Das "Wann-ich-will" Fernsehen
Die Aufzeichnung auf Festplatte (HDD) hat zahlreiche Vorteile und wird durch die neuen Modelle von Sony perfektioniert. So wird der Zuschauer durch einen HDD-Rekorder selbst zum Programmchef, denn Fernsehsendungen können, während parallel aufgezeichnet wird, angehalten oder zurückgespult werden. Außerdem kann während der Wiedergabe eines aufgezeichneten Programmes problemlos ein anderes aufgenommen werden.

Speicherprobleme? Gelöst!
Durch die innovative Komprimierungstechnologie der neuen HDD/DVD-Rekorder hat sich die Aufnahmekapazität deutlich erhöht. Mit den 160-GB-Modellen können bis zu 455 Stunden Fernsehprogramm in Standardauflösung aufgezeichnet werden.
Darf es eine höhere Auflösung sein?
Die neuen Geräte beeindrucken durch HQ+, einem Aufzeichnungsmodus mit hoher Bitrate, der speziell bei schnell bewegten Szenen das Bildrauschen deutlich verringert. HQ+ benötigt zwar mehr Speicherplatz, dennoch lassen sich immer noch 23 Stunden (elf Filme) aufzeichnen.

Neben dem Aufnahmemodus HQ+ können die Besitzer von HD-Fernsehern mit den neuen HDD/DVD-Rekordern die Bildqualität bei der Wiedergabe von Inhalten mit normaler Auflösung deutlich verbessern. Die Sony Precision Cinema Progressive-Technologie erhöht die Bildauflösung dank moderner Algorithmen von den ursprünglichen 576i auf 720p, 1080i oder sogar 1080p (via HDMI). Das Ergebnis des Upscalings sind Bilder in brillanter Schärfe und Realitätstreue.
Die digitale Schaltzentrale im Wohnzimmer
Über zahlreiche Eingänge lassen sich problemlos Digitalkameras, Camcorder und USB-Speichermedien an Sonys neue HDD/DVD-Rekorder anschließen. Damit sind die Geräte die optimale Basis zur Erstellung von Foto-, Video- und Musikarchiven. Dank der Unterstützung für Multi-Format DVD können die Inhalte von und auf DVD±R/±RW- und ±R(DL)-Medien gelesen bzw. geschrieben werden. Außerdem können DVD-Video, Video-CDs, Super Video-CDs, DVD-RAMs, CD-DAs und CD-ROMs (JPEG und MP3-Dateien) wiedergegeben werden.
Auf der Festplatte gespeicherte Musik von CDs oder USB-Flash-Laufwerken kann wie bei einer Jukebox über den Fernsehbildschirm ausgewählt und auf dem TV-Gerät oder angeschlossenem Audio-Equipment abgespielt werden. Auch können selbst erstellte Slideshows von gespeicherten Bildern mit der Musik nach Wahl unterlegt werden. Neben der Wiedergabe von Foto-, Video- und Musikinhalten über ein Fernsehgerät können Fotos sogar direkt auf einem PictBridge-kompatiblen Drucker ausgedruckt werden.

BRAVIA Theatre Sync – die neue Bequemlichkeit
Ein weiteres Highlight der neuen Modelle ist die BRAVIA Theatre Sync-Funktion, die die Steuerung des gesamten Heimkinos mit nur einer einzigen Fernbedienung ermöglicht. Ein Druck auf die Rekorder-Fernbedienung genügt, und sofort schaltet sich der Fernseher ein und wählt den Rekorder als primäre Quelle aus. Am Ende des Abends werden beim Ausschalten des Fernsehers über die Fernbedienung auch gleichzeitig der HDD/DVD-Rekorder und alle anderen über HDMI angeschlossenen Komponenten abgeschaltet.
Die HX-Modelle unter den HDD/DVD-Rekordern verfügen über einen analogen Standard-Tuner.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.