Harmonischer 5.1-Sound: LT 3 Surround-Set zum Einführungspreis

Lautsprecher TeufelSuperschlankes Surround-Set mit HiFi-Klang aus extrem schmalen Säulen aus Aluminium.
Plus Center und Aktiv-Subwoofer. Sehr chic durch interessante Titan-Schwarz-Kombination.

Mit dem LT 3 verfeinert Teufel weiter die hohe Kunst des Klangsäulenbaus. Bieten die Schwester-Sets LT 2 und LT 4 erstmals in „vernünftigen“ Preis-Regionen lupenreine HiFi-Qualität aus schlanken Aluminium-Säulen, so brilliert dieses superschmale Set durch HiFi-Klang aus EXTREM schlanken Speakern. Dünner geht’s nimmer…

 

 

Möglich wird dieser Erfolg durch Verteilung der musikalischen Arbeit auf gleich vier kleine Hochleistungstreiber, die in trauter Eintracht verbunden mit einer brillanten Hochtonkalotte für einen Sound sorgen, bei dem herkömmliche Standboxenmonster so alt aussehen wie sie sind.
Als entwicklungstechnischer Kniff arbeiten zwei der Töner ausschließlich im Mitteltonbereich, während die äußersten Chassis den Grundtonbereich abdecken. Vorteil dieser 2,5 Wege-Technik: keine Auslöschungen und Phasenverschiebungen durch zu starke Entfernungs-/Laufzeitunterschiede der Treiber auf dem Weg zum Ohr des Hörers.
Dieser Aufbau findet sich auch beim Centerlautsprecher L 330 C wieder, der Teufel-typisch natürlich akustisch identisch zu den vier Säulen aufgebaut ist. Gleiches Volumen, gleiche Chassis, gleiche Anordnung. Unabdingbare Vorraussetzung für den harmonischen Gesamtklang.

 

Lautsprecher Teufel

 

Nach unten abgerundet wird dieses in schmucker Titan-Schwarz-Farbkombination gehaltene Set durch den L 3300 SW-Subwoofer. Großes 250 mm-Chassis, kraftvoller 200 Watt-Verstärker, angemessenes Volumen in kompakter Anmutung – diese Aspekte sorgen für eine Klangfülle, die in Räumen bis 35 qm jedwede Bassarmut schonungslos und hörbar erfolgreich bekämpft.
Im Zusammenspiel der Komponenten erhalten Sie mit dem LT 3 ein Set, das eigentlich Unmögliches leistet. Gleichzeitig superdünn (Optik) und superkräftig (Akustik)…

 

Test und Technische Daten: Teufel – Teufel LT 3

 

L_330_FRL 330 FR

Mit ihrer fast nadeldünnen Rankheit von 10 cm Breitenmaß bei einer lichten Höhe von 1,10 Meter erscheint die Säule des LT 3 überaus elegant und schlank. Ein Gehäuse aus massivem Aluminium in Hairline-Struktur sorgt sowohl für ein edles Äußeres als auch für optimale akustische Bedingungen.
Gleich vier 80 mm-Konus-Chassis sind für die Wiedergabe der tieferen und mittleren Frequenzen zuständig: zwei greifen bei der idealerweise am Heimkino-Receiver fixierten Übergangsfrequenz von 120 Hertz ins Geschehen ein, die beiden anderen garantieren eine homogene und verfärbungsfreie Reproduktion aller mittleren Frequenzen. Eine 25 mm große Gewebekalotte ist schließlich ab 3000 Hz für die Abstrahlung aller höheren und höchsten Töne verantwortlich.
Für den sicheren Stand sorgt eine reichhaltig dimensionierte Glasplatte mit 25 cm Durchmesser.

 

Test und Technische Daten: Teufel – Teufel LT 3

 

L_330_CL 330 C

Teufel-typisch geht der Center des LT 3 mit der gleichen Lautsprecher-Bestückung und Gehäuseausführung wie die Säulen an den Start. Nur so ist eine akustisch identische Wiedergabe aller Frontkanäle gewährleistet. Dank seines extrem schlanken Querformats (nur 10 cm Höhe!) lässt sich der 45 Zentimeter breite L 330 C problemlos auf oder unter dem Fernsehgerät platzieren. Integrierte Wandhalter unterstützen Sie hierbei ebenso wie der mitgelieferte Tischfuß.

 

Test und Technische Daten: Teufel – Teufel LT 3

 

 

 

L_3300_SWL 3300 SW

Im bauchfellstreichelnden Tieftongefilde agiert dieser kompakt gestaltete Aktiv-Subwoofer. Mit seinem nach unten gerichteten 250 mm-Tieftöner, einem Bassreflexsystem und der kraftvollen 200 Watt-Endstufe sorgt der L 3300 SW für ein sattes und dynamisches Tiefton-Fundament. Die optimale Anpassung an die Raumakustik und die Satelliten lässt sich mit der Wahl einer passenden Übergangsfrequenz in vier Stufen fixieren. Bequem per Fernbedienung vom Sessel aus. Vier Spikes entkoppeln diesen Bassmeister akustisch wirksam vom Fußboden.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.