Der Maßstab: Teufel Motiv 10 – Heimkino-Set ohne Kompromisse

Lautsprecher TeufelDas Motiv 10 markiert die Spitzen-Position im Feld der design-orientiertesten Lautsprecher-Serie im Teufel-Portfolio – in handwerklicher, gestalterischer und technischer Hinsicht. Dieses Set verbindet extreme Kompaktheit mit erstaunlichem Klangvolumen bei gleichzeitig anspruchsvoller wie zeitloser Gestaltung.

Die ursprüngliche Formgebung der Motiv 10-Lautsprecher stammt vom mehrfachen Design-Preisträger Peter Tschimmel. Im Mittelpunkt steht dabei eine absolut klassische Ästhetik, die insbesondere der Tatsache Rechnung trägt, dass bei einem modernen Heimkino-System in der Regel sechs Lautsprecher eingesetzt werden. Diese sollen einen Wohnraum nicht dominieren, sondern sich unauffällig einfügen. Somit galt es, besonders kleine Lautsprecher zu realisieren, die aber dennoch alle hohen Anforderungen eines digitalen Heimkinos erfüllen.

Lautsprecher Teufel

 

Die Satelliten-Lautsprecher MO 10 FCR und MO 10 D beherbergen extrem aufwändige High Tech-Chassis, die auch aus dem begrenztem Aluminium-Gehäuse-Volumen von 1,9 Litern ein allumfassendes Klangbild generieren, das keinen musikalischen Aspekt vermissen lässt. Als Hochtöner sind neu entwickelte 25 Millimeter-Kalotten zum Einsatz, die eine dynamische und detailreiche Wiedergabe der hohen Frequenzen und durch ein integriertes Kühlsystem die – insbesondere unter dem Aspekt der "Kleinheit" der Box – enorme Belastbarkeit von 130 Watt ermöglichen. Erstaunlich hohe Pegel unverzerrter Natur sind die positive Folge. Die beiden je 8 cm durchmessenden Metall-Chassis des Mitteltonfeldes gehen dank akribischer Filterabstimmung eine ideale Paarung zu dem Hochtöner ein.

Test und technische Daten: Teufel-Motiv 10 Heimkinoset

 

Unterstützt werden die Satelliten-Lautsprecher vom vollends neu gestalteten Subwoofer A 1000 SW, der gegenüber seinem Vorläufer aus dem Motiv 1 in jeder Hinsicht deutlich zugelegt hat: mehr Volumen, mehr Leistung, mehr Membranfläche. Das Ergebnis ist ein tiefe Befriedigung verschaffendes Bass-Gefühl in Räumen bis 35 Quadratmetern.
Das Motiv 10 repräsentiert das derzeit Machbare in Design, Verarbeitung und Technik auf kleinstem Raum. Es ermöglicht eine Heimkino- und HiFi-Wiedergabe ohne Kompromisse bei extrem kompakten Abmessungen. Kompetenz braucht keine Größe…

MO_10_FCRMO 10 FCR

Hauptdarsteller des Motiv 10 ist dieser als Front-, Center- und Rearlautsprecher einsetzbare Miniatur-Satellit, dessen Volumen nur 1,9 Liter umfasst. Dennoch überträgt er alle Frequenzen zwischen 110 und 22000 Hertz absolut linear und erreicht pro Box einen Schalldruck von bis zu 97 dB (in 1 m Entfernung).
Möglich wird diese sehr hohe Dynamik durch völlig neu entwickelte Chassis, deren 80 mm-Aluminium-Membranen durch extrem leistungsstarke und hoch verdichtete Neodym-Magneten angetrieben werden. Der enorme Hub der Tiefmitteltöner lässt sich dabei nur durch belüftete, hoch belastbare Schwingspulen realisieren. Eine 25 mm große Gewebekalotte – ebenfalls mit Neodymmagnet – sorgt für eine detailgetreue und saubere Wiedergabe der höchsten Frequenzen.
Weiterhin finden Sie bei den auf einem extrem verwindungssteifen Aluminium-Profil basierenden Boxen ein Anschlussfeld mit vergoldeten und gegen Kurzschluss gesicherten Lautsprecherklemmen. Es entspricht damit den hohen Anforderungen der CE-Norm.

Test und technische Daten: Teufel-Motiv 10 Heimkinoset

 

MO_10_DMO 10 D

Im rückwärtigen Bereich des Motiv 10 Cinema-Sets kommen die Vollbereichs-Dipole MO 10 D zum Einsatz. Auch diese extrem kompakten Effektboxen arbeiten mit den oben vorgestellten 80 mm-Mittel- und 25 mm-Hochtönern, jedoch in doppelter Ausfertigung: je zwei Chassis befinden sich auf der Vorder- und der Rückseite der Box. So erzielen die Miniatur-Dipole bei entsprechender Platzierung direkt an der Wand ein besonders athmospärisches Heimkino-Klangbild, welches konventionelle Direktstrahler niemals erreichen.
Das neue, CE-gerechte Anschlussfeld ermöglicht die Aufnahme von Kabeln bis zu 2,5 qmm Durchmesser, ein mitgelieferter Wandhalter sorgt für die notwendige Wandpositionierung dieses Wunderwerks der Kompaktlautsprecherklasse.

Test und technische Daten: Teufel-Motiv 10 Heimkinoset

 

A_1000_SWA 1000 SW

Der Subwoofer A 1000 SW übernimmt zwar die grundsätzliche Gestaltungsform des Vorläufers A 100 SW, bietet ansonsten aber in jeder Hinsicht ein deutliches Mehr an Mehr.
Der Verstärker liefert statt 100 Watt jetzt 250 Watt Sinus-Leistung, das Volumen stieg auf 37 Liter und die Membranfläche hat sich verdoppelt. Das Ergebnis ist ein deutlicher Qualitäts-Sprung nach oben. Der A 1000 SW spielt noch lauter, noch tiefer, noch besser. Geblieben ist die trapezoide Form, die eine Eckplatzierung auf elegante Art befürwortet. Positiver Nebeneffekt dieser Aufstellung: mehr Lautstärke!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.