Microsoft stopft Lücke im Internet Explorer

17. Dezember 2008 0 Von ramses77

Microsoft hat angekündigt, den Patch für einen XML-Bug im Internet Explorer gegen 19.00 Uhr MEZ verfügbar zu machen. Das Unternehmen empfiehlt seinen Kunden, Windows Update zu aktivieren, damit der Patch bei Verfügbarkeit automatisch eingespielt wird.

Betroffen ist vor allem der Internet Explorer 7 auf Windows XP und Vista, theoretisch sei jedoch auch der IE6 gefä hrdet, so Microsoft. Der Patch sollte auf allen Systemen ab Windows 2000 SP4 mit IE5.01 eingespielt werden.

Damit will Microsoft eine Sicherheitslücke im XML-System des Internet Explorers schließen, über die Angreifer via infizierte Websites Schadcode auf den Rechnern von IE-Usern zur Ausführung bringen konnten.

Quelle: orf.at