Luxus am Ohr: LG PRADA – Handy ohne Branding

LG Mobile und Modelegende PRADA präsentieren den betörend neuen Stil der Mobilkommunikation: Das gemeinsam entwickelte PRADA Phone von LG besticht durch luxuriös minimalistische Linienführung in noblem Schwarz.

Aufregend anders: Erstmals ersetzt ein Touchscreen die herkömmliche Tastatur. Auf sanfte Berührung erscheinen wie aus dem Nichts weiß leuchtende, von PRADA gestaltete Menüsymbole.

Luxuriös wie das Design ist auch die Ausstattung des 12 Millimeter flachen Phones. Auf dem extragroßen 3-Zoll-Display kommen die Multimedia-Features besonders gut zur Geltung. Für gestochen scharfe Bilder in leuchtenden Farben sorgt die integrierte 2-Megapixel-Kamera. Videos in ausgezeichneter Qualität nimmt die zusätzliche Video-Kamera auf. MP3-Player und FM Radio liefern individuellen Musikgenuss – im Multitasking-Modus auch beim Verfassen einer SMS oder bei anderen mobilen Aufgaben. Der dynamische Speicherplatz reicht mit 8 MB für Bilder, Musik und Videoclips und kann bei Bedarf über die mitgelieferte 256MB-Micro-SD-Karte erweitert werden.

Von der Entwicklung bis hin zum Marketing haben PRADA und LG eng zusammen gearbeitet: Das Ergebnis ist die Verbindung aus LGs technischer Innovationskraft und PRADAs kompromisslosem Qualitätsanspruch an das Design und der Liebe zum Detail. PRADAs Einfluss geht weit über die äußeren ästhetischen Merkmale hinaus und zeigt sich bis hin zu den Bedienelementen, wie dem hoch entwickelten Touchscreen, den Klingeltönen und den Accessoires, die der klassischen italienischen, traditionellen Handwerkskunst entsprechen.

Das Touchscreen ersetzt das herkömmliche Tastenfeld gänzlich – seine Bedienung führt zu einem völlig neuen Erlebnis. Auf dem extragroßen Display kommen die Multimedia-Features des Phones besonders gut zur Geltung: Hier zeigen die integrierte 2-Megapixel- und die Video-Kamera (Schneider-Kreuznach-Linse) ihre Bilder leuchtend-scharf. Darüber hinaus tragen diese Features dazu bei, dem Handy ein schlankes und elegantes Aussehen zu verleihen.

Sobald das Mobile nicht benutzt wird, verschwinden die leuchtenden Icons, um den unverfälschten schwarzen Look zu unterstützen.

Das Phone ist extrem flach (12mm), bietet aber trotzdem Platz für eine Fülle von zusätzlichen Multi-Media-Anwendungen, wie einen MP3 Player und eine Music- Multitasking-Anwendung für Text-Nachrichten.

Zusätzlich kann der Speicher über einen externen Memory Slot erweitert werden, um die Speicherkapazität für Bilder, Musik und Videoclips zu vergrößern.

Die 2-Megapixel-Kamera nutzt ein Schneider-Kreuznach Objektiv und ist mit Zweifach-Digitalzoom ausgestattet. Serienbildaufnahmen mit maximal 6 Bildern sind möglich und Fotos können als Sepia-, Schwarz-Weiß- oder als Negativaufnahme angelegt werden. für Für Selbstporträts steht ein Selbstauslöser zur Verfügung.

Videos werden mit 30 Bildern pro Sekunde und mit einer Auflösung von 400 x 240 Pixeln abgespielt. Videoaufzeichnungen sind nur durch die Kapazität der verwendeten Speicherkarte beschränkt. Die Videoformate MPEG4, H.263 und H.264 können dargestellt werden.

Weitere Multimedia-Features sind unter anderem ein UKW-Radio und ein Musik-Player, der Formate wie MP3, ACC, ACC+, WMA und RA abspielt. Der Sound kann über fünf voreingestellte Equalizer-Einstellungen angepasst werden. Die Musikfunktion im Hintergrund kann im Hintergrund laufen, so dass nebenbei eine SMS oder eine E-Mail verschickt werden.

Unter dem Display befinden sich zwei Tasten zum Annehmen von Gesprächen und zum Auflegen. Auch an den Gehäuseseiten sind mehrere Steuerhilfen untergebracht, zum Beispiel für den Mediaplayer. Das Handy lässt sich als externes Laufwerk für den Rechner verwenden und unterstützt USB 2.0 & Bluetooth 2.0. Das 98,8 x 54 x 12 mm große Handy wiegt 85 Gramm

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.