Samsung LE 40 M 86 BDX 40 Zoll / 102 cm 16:9 "Full-HD" LCD-Fernseher mit integriertem DVB-T Tuner schwarz – der beste 40 Zoll auf dem Markt für den kleinen Preis: dzt. € 799.– !!

Die Aufgabe eines TV-Gerätes ist die Reproduktion von Bildmaterial. Bildmaterial wird entsprechend empfohlener Video-Standards, den so genannten "RP’s" (Recommended Practices), produziert. Damit das Display Bildinformationen entsprechend den RP’s wiedergeben kann, muss dessen Bilddarstellung den gleichen Standards unterliegen, die bei der Produktion des Bildmaterials Beachtung fanden. Nur so ist sichergestellt, dass Bilder auf dem Schirm so erscheinen, wie sie vom Regisseur oder Produzenten erschaffen wurden. Samsung-Displays besitzen daher einen optimierten "Film-Modus", bei dessen Aktivierung das Display eine optimierte Filmwiedergabe aufweist. Darüber hinaus führt Samsung erstmals eine Farbkorrektur bei LCD-Displays ein, die eine korrekte Darstellung der drei gängigen TV-Systeme EBU (PAL), SMPTE-C (NTSC) und HDTV ermöglicht.


Full-HD-Auflösung 1.920 x 1.080
Die Übertragung vom Filmen in die Videodomäne wird als Filmtransfer bezeichnet. Beim Filmtransfer durchläuft der Film eine Apparatur, bei dem jedes Filmbild digital abfotografiert wird. Die Auflösung dieses "Scannings" beträgt bis zu 8K (8 Millionen Bildpunkte). Von diesem Master wird anschließend eine Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten generiert, was der derzeitig höchsten Auflösung für Videoapplikation entspricht.

Diese Auflösung wird auch als "Full-HD" bezeichnet. Dank neuer Speichermedien wie Blu-ray Disc (BD) und HD-DVD sowie fortschrittlichen Encoding-Verfahren wie VC-1 und H.264 ist es erstmals möglich, derartig große Datenmengen für den Einsatz in Privat-Haushalten anzubieten.
Um die Qualität der Filme auch vollständig auskosten zu können, werden Displays benötigt, die die native 1080p-Auflösung verlustfrei darzustellen vermögen. Aus diesem Grund führt Samsung dieses Jahr mit seiner M8-LCD-TV-Serie ein vollständiges Full-HD-Line-Up ein, das mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten speziell zur Darstellung von Blu-ray Disc und HD-DVD-Bildmaterial ausgelegt ist.
Unsere Full-HD-Displays unterstützen eine vollständig progressive 1080p-Zuspielung – was bedeutet, dass die auf BD und HD-DVD abgelegten Bilder nicht unnötig in Halbbilder zerlegt und interlaced, also im Halbbildverfahren zum Display übertragen werden müssen. Mit Einführung der M8-Serie bieten wir zudem erstmals eine 24-Hertz-Bildsignalverarbeitung an, was eine Einspeisung von 1080p/24 Hertz-Signalen in unsere Full-HD-LCD-Geräte ermöglicht. Auch den Overscan (Bildabschnitt) haben wir abgeschafft – eine native 1080p-Pixel-auf-Pixel-Darstellung ist also gewährleistet. Somit stellen wir sicher, dass Sie Filme tatsächlich so erleben, wie sie im Studio erschaffen wurden.

Wide Color Enhancer (inkl. Farbkorrektur)
Die TV-Systeme PAL (EBU), NTSC (SMPTE-C) und HDTV besitzen unterschiedliche Grundfarben und Farbräume. Das bedeutet, dass die Farbdarstellung bei den drei Farbsystemen sichtbar unterschiedlich ist. Idealerweise verfügt ein Display deshalb über eine Farbkorrektur, die in der Lage ist, unterschiedliche Farbräume zu emulieren. Dank des Wide Color Enhancers mit neuem erweiterten Farbraum verfügen Samsungs High-End-Displays über eine weitaus größere Farbraumdarstellung als zur Darstellung der standardisierten TV-Systeme benötigt wird. Dies ermöglicht uns mit einer Farbkorrektur zu arbeiten, die die erforderlichen Grundfarben kalkuliert und somit unterschiedliche Farbräume emuliert werden können. Im "Auto-Modus" entscheidet das TV-Gerät anhand des Eingangssignals, welcher Farbraum dargestellt werden muss – auf diese Weise sehen Sie immer die korrekten Farben, wie sie bereits bei Produktion des Bildmaterials vorgesehen waren.


Movie-Plus (Reverse Pulldown)
Ein original Film wird mit 24 Bildern pro Sekunde aufgenommen. Da HDTV-Bildmaterial häufig von Displays eingangsseitig nur mit 50 oder 60 Hertz Bildwechselfrequenz akzeptiert wird, müssen die 24 Bilder auf 60 Bilder umgerechnet werden. Beim sogenannten 3-2-Pulldown wird deshalb der erste Filmframe dreimal dargestellt, der zweite Filmframe nur zweimal u.s.w. Dadurch entsteht ein Ruckeln (Judder), da unser Auge eine flüssige Bewegung erwartet, jedoch an einer Stelle drei mal der gleiche Filmframe gezeigt wird. "Movie-Plus" erkennt 3-2-Pulldown-Bildmaterial und errechnet aus dem dritten und nachfolgenden Frame zwei interpolierte Bilder, die das Bildruckeln kompensieren. Auf diese Weise wird der typische "Judder-Effekt" deutlich.


Korrektes Gamma
Um ein möglichst homogenes und korrektes Videobild zu reproduzieren, besitzen Samsung-TVs ein höheres Display-Gamma, bei dem das Bildgerät wesentlich langsamer aus dunklen Bildbereichen ausläuft und Schattierungen somit wesentlich konturierter darstellt. Auf diese Weise imitieren wir das analoge Gamma von Röhren-Fernsehern, da Bildmaterial in Studios prinzipiell an CRT-Monitoren finalisiert wird und somit eine spezielle Charakteristik besitzt, die von Digital-Displays imitiert werden muss.
Korrekte Farbtemperatur
Stimmt die Farbtemperatur nicht, dann stimmt die gesamte Farbdarstellung nicht. Daher beträgt der Weißpunkt im "Film-Modus" 6500 Kelvin (D65) und entspricht somit dem Produktionsstandard.
Korrekte Schärfedarstellung
Um das Signal für sich selbst sprechen zu lassen, haben wir künstliche Schärfeanhebungen deaktiviert. Das Ergebnis ist ein homogenes Bild ohne hässliche Überschwinger beziehungsweise Treppenartefakte.
DVB-T
Mit Samsung "Überall-Fernsehen": Um unseren Kunden eine noch größere Freiheit bei der Auswahl von TV-Geräten zu schaffen, bieten wir einen Großteil unserer TV-Geräte auch mit integriertem DVB-T-Tuner an. DVB-T steht für "Digital Video Broadcasting – Terrestrial" und beschreibt die Übertragung digitalen terrestrischen Fernsehens, das bis 2008 das analoge terrestrische TV-System vollständig ablösen soll. Da wie bei allen digitalen TV-Systemen eine Dekodierung des einkommenden Digitalsignals notwendig ist, wir unseren Kunden jedoch umständliches verkabeln und hantieren mit Set-Top-Boxen ersparen möchten, bieten wir das DVB-T-Empfangsmodul direkt in unseren TV-Geräten an. Diese iDTV-Lösung (integrated Digital Television) ermöglicht es Ihnen sogar, den Fernseher mit in den Garten zu nehmen, um beispielsweise Sportereignisse unter freiem Himmel zu erleben.

Spielemodus
Der LCD-Fernseher von Samsung bietet eine unvergleichliche Bildqualität, die mit einem Tastendruck noch weiter für Spiele optimiert werden kann. Dadurch werden eine größere horizontale Schärfe und eine schnellere Reaktionszeit bei den Spielen ermöglicht. Außerdem sorgt sein mächtiger Surround-Sound für eine magische Welt der Wunder voller Spannung und Spaß. Optimiert für die XBOX 360!
High Definition Multimedia Interface, HDMI
HDMI ermöglicht eine 100-prozentige Übertragung von digitalen optischen und Audiosignalen und gewährleistet somit eine perfekte Wiedergabe von Bild und Ton beim Anschluss des Geräts an einen PC, eine Set-Top-Box, einen DVD-Player oder eine Spielekonsole.


3 HDMI Schnittstellen
HDMI steht für "High-Definition Multimedia Interface". Es handelt sich dabei um die SCART-Schnittstelle der Zukunft, da neben der verlustfreien, digitalen High-Definition-Bild- und Ton-Übertragung unter anderem gerätespezifische Kommunikationsbefehle bidirektional, sprich in zwei Richtungen, übertragen werden können (siehe Abschnitt CEC). Aufgrund der bereits starken Verbreitung von HDMI-Abspielgeräten haben wir uns entschlossen, die Königsklassen unseres neuen TV-Line-Ups mit je drei HDMI-Eingängen auszustatten. Während weiterhin zwei Schnittstellen auf der Rückseite der Displays auffindbar sind, verfügt ein Großteil unserer Geräte nun über einen seitlichen HDMI-Input – auf diese Weise können portable Geräte wie HD-Camcorder, HD-Spielekonsolen oder Digitalkameras nach dem Plug&Play-Prinzip in wenigen Sekunden mit dem Display verbunden werden. Die nun verwendeten HDMI-Schnittstellen entsprechen zudem der HDMI-1.3-Spezifikation, die gegenüber der Vorgängervariante die Übertragung höherer Farbtiefen (bis 48-bit) ermöglicht.


Erweiterter Betrachtungswinkel
Wo auch immer sich das Gerät befindet: Der erweiterte Betrachtungswinkel bei LCD-TVs ermöglicht es, das Bild auf dem Bildschirm immer klar zu sehen. Mit einem Winkel von 178° erhält der Benutzer von jedem Winkel und von jeder Position im Raum aus ein klares horizontales und vertikales Bild.
Drehbarer Tischfuß
Der praktische, drehbare Tischfuß des LCD-Fernsehers bietet dem Benutzer die ultimative Auswahl bei den Anbringungsmöglichkeiten des Fernsehgeräts im Haus und sorgt für Mobilität und ergonomischen Komfort.
Digital Natural Image engine
DNIeTM (Digital Natural Image engine), die revolutionäre Technologie für Samsung LCD-Fernseher, bietet digitale Perfektion in Form von kristallklaren Bildern, bei denen selbst die kleinsten Details eingefangen werden. Die Bilder erscheinen so lebensecht, wie dies überhaupt nur möglich ist.
SRS TruSurround XT
Wenn Sie mit dem LCD-TV von Samsung fernsehen, erleben Sie durch die integrierten Lautsprecher einen echten Surround-Sound wie mitten im Kino.


 

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.