Nikon Coolpix P5100 Digitalkamera – das Flaggschiff!

Nikon präsentiert die COOLPIX P5100, das neue Flaggschiffmodell der Nikon COOLPIX P-Serie. Sie steht für den Reiz des Anspruchsvollen und für Leistung mit System und wurde speziell für ambitionierte Fotoamateure entwickelt. Die COOLPIX P5100 ist mit einer angepassten Version von EXPEED ausgestattet, einem von Nikon entwickelten innovativen Konzept für die digitale Bildverarbeitung, und verfügt zudem über die Präzisionsoptik eines Nikkor-Objektivs – das Fundament für optimale Leistung und perfekte Bildqualität, das den Ansprüchen von begeisterten Fotografen und Kameraliebhabern gerecht wird.


Überragende Bildqualität
Die unübertroffene Bildqualität basiert vor allem auf der hervorragenden Abbildungsqualität des Nikkor-Objektivs mit 3,5-fach-Zoom und der effektiven Auflösung von 12,1 Megapixel dank derer die Darstellung kleinster Details und feinster Helligkeitsabstufungen möglich ist. Nikons neuer und innovativer Bildprozessor EXPEED ist bei gleichzeitig extrem schneller Bilddatenverarbeitung ein weiterer Garant für eine herausragende Bildqualität.

Bewährter Bildstabilisator (VR) mit beweglicher Linsengruppe
Bei dem optischen Bildstabilisator (VR) mit beweglicher Linsengruppe handelt es sich um eine praxiserprobte Technologie, die ursprünglich für die im Nikon-Spiegelreflexsystem verwendeten Wechselobjektive entwickelt wurde. Er ermöglicht Aufnahmen, die sonst nur mit einer um drei Stufen längeren Belichtungszeit gelängen, ohne dass es zu Verwacklungsunschärfe kommt. Gleichzeitig sorgt er für ein scharfes Livebild auf dem Monitor und erleichtert damit das Fotografieren. Das Ergebnis sind schärfere Aufnahmen bei schwachem Umgebungslicht und das bei der Nutzung des gesamten Bereichs des Nikkor-Objektivs mit 3,5-fach-Zoom. Sogar Teleaufnahmen unter Verwendung des optionalen Televorsatzes gelingen verwacklungsfrei.

Empfindlichkeitsbereich bis ISO 3.200
Der erweiterte Empfindlichkeitsbereich bis zu ISO 3.200 (ist nur bei Bildgrößen von 5M (2.592 x 1.944) oder kleineren Bildgrößen verfügbar) ermöglicht nicht nur bessere Aufnahmen bei schwacher Beleuchtung, sondern auch kürzere Belichtungszeiten, wie sie für gestochen scharfe Aufnahmen von Motiven in schneller Bewegung unerlässlich sind. Das neue Bildverarbeitungsmodul garantiert auch bei hoher Empfindlichkeitseinstellung scharfe Ergebnisse.
Feine Haptik und einfaches Handling
Die COOLPIX P5100 verfügt über ein hochwertig verarbeitetes Gehäuse, das gut in der Hand liegt – eine Eigenschaft, die bei allen Teilen einer Fotoausrüstung von grundlegender Bedeutung ist. Das Gehäuse besteht aus einer robusten Magnesiumlegierung in hochwertiger Ausführung und liegt dank der gemusterten Gummierung gut in der Hand. Die Kamera verfügt über einen optischen Sucher, der besonders bei sehr hellem Umgebungslicht die Bestimmung des Bildausschnitts erleichtert. Am Zubehörschuh können externe Nikon-Blitzgeräte, die die fortschrittliche i-TTL-Blitzlichtsteuerung unterstützen, angeschlossen werden.
Gesichtserkennung der nächsten Generation für perfekte Porträtaufnahmen
Der Porträt-Autofokus der COOLPIX P5100 arbeitet jetzt 10-mal schneller als bisher und kann bis zu 12 Gesichter gleichzeitig erkennen. Die gesichtsbezogene Belichtungsautomatik gleicht mithilfe der Gesichtserkennung auch extreme Belichtungssituationen aus und sorgt somit für die stets optimale Belichtung. Mit dieser Technologie von Nikon gelingen Porträts von Freunden und Verwandten noch besser.


Problemlose Erweiterung des Systems
Das optional erhältliche Systemzubehör erweitert die fotografischen Möglichkeiten der COOLPIX P5100. Der Nikon-Weitwinkelvorsatz (WC-E67) mit einem Brennweitenfaktor von 0,67 und der Televorsatz (TC-E3ED) mit 3,0-facher Vergrößerung erweitern den Brennweitenbereich des Nikkor-Objektivs (3,5-fach-Zoom). Darüber hinaus unterstützt der Zubehörschuh die Verwendung der fortschrittlichen Nikon-i-TTL-Blitzsteuerung für externe Blitzgeräte wie das SB-400, SB-600 und SB-800.
Bessere Kontrolle über die Aufnahmebetriebsarten
Über das Funktionswählrad kann auf vier Optionen für die Belichtungssteuerung zugegriffen werden, die eine bessere Steuerung der Kamerabedienung ermöglichen. Bei der Programmautomatik [P] wählt die Kamera die für eine optimale Belichtung erforderliche Belichtungszeit und Blende automatisch. Bei der Blendenautomatik [S] gibt der Fotograf die gewünschte Belichtungszeit vor, und die Kamera stellt die dazu passende Blende ein. Die Zeitautomatik [A] ermöglicht die manuelle Einstellung der Blende in 10 Stufen und damit eine gezielte Steuerung der Tiefenschärfe, während die Kamera automatisch die optimale Belichtungszeit auswählt. Die manuelle Belichtungssteuerung [M] bietet uneingeschränkte Kontrolle sowohl über die Blendenöffnung als auch über die Belichtungszeit.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.